Die Sporthelferausbildung findet nur für die Jahrgangsstufe 8 statt und beginnt jeweils nach den Sommerferien und findet immer donnerstags von 13.45 Uhr – 15.15 Uhr statt. In dieser Zeit lernen wir verschiedene Sportarten in Praxis und Theorie kennen. Außerdem beschäftigen wir uns mit den folgenden Fragestellungen:

 

  • Welche kleinen Spiele eignen sich zum Aufwärmen?
  • Wie wird ein neues Spiel erklärt?
  • Welche Übungen eignen sich zum Erlernen eines Spiels?
  • Wie können Mannschaften eingeteilt werden ?
  • Wie wird ein Turnier organisiert?
  • Was muss ich als Schiedsrichter beachten?
  • Wie können Regeln verändert werden, damit ein Spiel mehr Spaß macht?
  • Was muss getan werden, wenn ein Sportunfall passiert ist?

 

Aufgabenbereiche der Sporthelfer:

  • Betreuung des Sportgeräteverleihs auf den Außenanlagen
  • Organisation und Durchführung des Ball über die Schnur Turniers für die Jahrgangsstufe 5
  • Unterstützung der Sportlehrer beim Herbstlauf
  • Organisation und Durchführung des Tischtennis-Milchcups für die Jahrgangstufe 5+6.
  • Betreuung der Mannschaften beim Handballturnier (Jahrgangsstufe 5+6)
  • Wettkampfhelfer bei den Bundesjugendspielen und den Kreismeisterschaften Leichtathletik

Erwartungen an die Schüler:

  • Spaß am Sport und Interesse an der Ausübung verschiedenster Sportarten.
  • Lust, den eigenen Mitschülern Sportangebote näher zu bringen.
  • Abgesprochene Terminvereinbarungen müssen eingehalten werden.

Am Ende der Jahrgangsstufe 7, ca. zwei Wochen vor den Sommerferien, gehe ich durch alle siebten Klassen und stelle die AG kurz vor. Interessierte können sich dann in eine Liste eintragen und werden von mir nach den Sommerferien rechtzeitig vor dem ersten AG-Termin über den Beginn der AG informiert.

 

L. Venatier