Neuigkeiten

Mathe14

166 unserer mathematikbegeisterten Schülerinnen und Schüler haben am 26. Februar 2014 die 25 Aufgaben der Vorrunde zum Wettbewerb Pangea der Mathematik in 60 Minuten bearbeitet! Das ist sehr erfreulich und wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr noch mehr Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme bewegen können.

allein14kl

ALLEIN UNTER IRREN - klingt nicht sehr verlockend! Und trotzdem ist genau das die Bedingung, die Philipp Klapproth seinem Neffen Alfred stellt, wenn er dessen Traum vom eigenen Kiosk in der Großstadt finanzieren soll. 

superbuch14kl
Auch in diesem Jahr veranstaltete die Fachschaft Deutsch und die Bibliothek den Lesewettbewerb: „Europaschule sucht das Superbuch“. Anlass ist der Tag des Buches. Hier hat jeder Siebtklässler die Gelegenheit ein Buch, das er lesenswert findet, vorzustellen und die besten einer Klasse werden ausgewählt. Ihre Buchbesprechungen finden sich zusammen in dem Superbuch unserer Schule, das ein Jahr lang bis zum nächsten Wettbewerb in der Bibliothek ausliegt und von jedem für seine eigene Lektüre als Inspiration dienen kann.

 

annen14kl

Traditionell fahren die SoWi-Leistungskurse am Pfingstwochenende nach Berlin. Diesmal im Programm: Ein Gespräch mit Niels Annen, Außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, ein Vortrag auf der Zuschauertribüne des Bundestages, Besichtigung der Kuppel des Reichstagsgebäudes, Stadtrundfahrt durch Berlin, und eine Besichtigung des ehemaligen Stasigefängnisses in Hohenschönhausen. 

giels14groHausmeister sind etwas ganz Besonderes an einer Schule. Sie sind die Problemlöser, die Kümmerer. Sie machen keine großen Worte, sondern packen an. Sie haben ein Herz für den kleinen Jungen, dessen Schließfach klemmt. Sie haben den Ball aus dem Gebüsch geholt, der schon verloren geglaubt war. Sie haben die Schlüssel zu allen Türen. Sie kennen die geheimsten Räume der Schule. Sie hüten die Kurbeln für die Jalousien, sie hüten auch Geheimnisse, die die Lehrer nicht kennen dürfen. Ach ja, für Reparaturen aller Art sind sie nebenher auch noch zuständig, für die Einweisung von Bautrupps, Installateuren, Elektrikern. 

So einer war Toni Giels. Jetzt ist er im Alter von 76 Jahren gestorben. Wir sind sehr traurig, denn er hat die Tradition der fröhlichen und sorgenden und kümmernden Hausmeister am Gymnasium Kerpen mitbegründet. Er war immer da, jetzt ist er von uns gegangen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Bernd Woidtke