Neuigkeiten

Bald ist es wieder soweit: Wie in jedem Jahr öffnen demnächst die Mathematischen Adventskalender der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und des DFG-Forschungs­zen­trums Matheon wieder ihre Törchen für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen.

Jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember gibt es in drei verschiedenen Altersstufen eine knifflige mathematische Knobelaufgabe. Wer in der vorgesehenen Zeit die Aufgaben löst, hat Aussicht auf einen der tollen Preise von Büchern und Spielen, Grafikrechnern, Tablets, Spielkonsole und einem acer-Notebook als Hauptpreis. Ihr könnt auch als ganze Klasse mitmachen und zusätzliche Preise gewinnen. Bittet  eure Mathelehrerin oder euren Mathelehrer, euch als Klasse anzumelden.

Einzelheiten über die Spielregeln und Teilnahmebedingungen findet Ihr unter dem Link http://www.mathekalender.de/

 

lob sommer14kl

Schon vor 30 Jahren gab es an unserer Schule das erste Lehrertheater, und nun haben wir das „Sommernachtstraum(a)“ hier erleben können. Über ein Jahr haben 34 Lehrerinnen und Lehrer, einige schon pensioniert, dafür gelernt, geprobt und gearbeitet – eine lange Zeit, die nicht nur lustig, sondern oft auch sehr anstrengend war. Ich möchte mich bei allen Beteiligten für die gemeinsame Zeit und die großartige Zusammenarbeit bedanken. Alle haben dazu beigetragen, dass die Aufführungen ein großer Erfolg wurden: vier ausverkaufte Vorstellungen, jedes Mal ein Publikum, das sich offensichtlich sehr gut unterhalten fühlte, denn es wurde viel geklatscht und viel gelacht.

basketball14

Angeführt von einem gut aufgelegten Leon Okpala haben die U16- Basketballer der Europaschule Kerpen das Finale der Schulkreismeisterschaften erreicht.

russisch-oly14


Agatha Koniuszewski (Q2, links im Bild) siegte heute bei der Russischolympiade NRW in Ahaus in der Gruppe A2, Jan Möllnitz (Q2, 2. v. l.) belegte einen hervorragenden dritten Platz auf demselben Niveau.

Klasse8.7 14-15

Foto: Klasse 8.7

Die Sozialkompetenz wird an unserer Schule groß geschrieben. Das wird zum einen an der Vielzahl der sozialen Projekte und zum anderen auch im Unterricht selbst deutlich. Man möchte eben nicht nur Fachspezialisten, sondern auch sozial kompetente Schülerinnen und Schüler heranwachsen sehen. Aus diesem Grund wurde im vergangenen Schuljahr das Sozialtraining für die Erprobungsstufe eingerichtet. In diesem Zusammenhang gibt es nun an unserer Schule noch etwas Neues:

Klassen, die immer wieder durch sozial starkes Verhalten auffallen, bekommen ab jetzt dafür eine Anerkennung.