Suche:

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern! Liebes Kollegium! 

strucken14

Als ich am 1. Februar 2004 meinen Dienst am Gymnasium der Stadt Kerpen antrat, da wusste ich sehr schnell, dass diese Schule anders ist als andere Gymnasien. Schon das Einstellungsgespräch gestaltete sich besonders: In freundlicher Atmosphäre wurde über pädagogische Konzepte gesprochen, aufmerksam lächelnde Gesichter nickten mir bestätigend zu und das Gefühl der sonst üblichen Prüfungssituation wollte sich nicht einstellen.

Weiterlesen: ...

Die Schülerschaft verabschiedete den scheidenden Schulleiter

Fotos
Video
Artikel in der Kölnischen Rundschau, 31.1.14

Möglicherweise lässt sich die Beliebtheit eines Schulleiters in Zahlen messen: Ein ca. 30 m2 großes Tuch wurde zu seinen Ehren genäht. 2300 Schülerinnen und Schüler tanzten und klatschten eine Stunde lang für ihn. Der größte Flashmob, den Kerpen je gesehen hat!

DankeHerrRipp 20140131

Weiterlesen: ...

Fotos von Jochen Schnabel

Artikel aus dem Kölner Stadt-Anzeiger vom 7.3.14

  

Gut besucht war die diesjährige Lehrermatinee: Trotz letzter Korrekturberge, drohenden Zeugniskonferenzen und Halbjahrsendstress fand sich eine Gruppe unentwegter Pädagogen bereit, für ein dankbares Publikum zu musizieren. Unter den Zuschauern natürlich auch Eltern, Schüler und vor allem ehemalige Kolleginnen und Kollegen, die ein solches Event gerne nutzen, um mal zu sehen, was an der Europaschule los ist.

Das Kommen hatte sich gelohnt! Einen solchen musikalischen Bogen wie bei der Lehrermatinee dürfte es im internationalen Konzertgeschäft selten geben. Von Johann Sebastian Bach bis zu Amy Winehouse konnte man sich fast 300 Jahre Musikgeschichte anhören und dabei feststellen, wie Dr. Paland, einer der Mitwirkenden, bemerkte: Immer hatte Musik den Auftrag, die Menschen zu unterhalten!

lehrermatinee14kl


 Claudia Dickfoss, r., im Gespräch mit dem Gesangskombinat "Rote Stimmgabel"

mehr......

Heute, am 31. 1. 2014, ist mein letzter Schultag.

Ich bin dann mal weg (Hape Kerkeling).
Doch: Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier (Trude Herr).

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

ich wünsche Euch und Ihnen Freude und die Zufriedenheit, die ich seit dem 1. 8. 1974 an unserer Schule gehabt habe. Ich wünsche, dass Eure und Ihre Vorstellungen in Erfüllung gehen.

Meiner Nachfolgerin, der neuen Schulleiterin Frau Tatjana Strucken, wünsche ich eine glückliche, ruhige Hand beim Steuern unserer Schule.

HerrnRippsLetzterSchultag 20140131 1

Alles Gute!
Euer und Ihr
Bernhard Ripp

„Kinder helfen Kindern"

Ergebnis der Spendenaktion für die Kindertagesstätte „Elbspatzen" Bad Schandau

Dankschreiben der Johanniter-Kindertagesstätte "Elbspatzen"

 

elbspatzen-dank 14

Liebe Spenderinnen und Spender!

Im Juni dieses Jahres hatten der Lehrerrat, die SV und die Elternpflegschaft des Europagymnasiums zu einer Spendenaktion für die vom Hochwasser schwer betroffene Kindertagesstätte „Elbspatzen" im sächsischen Bad Schandau aufgerufen.

mehr......