Neuigkeiten

Lesung 2

 

Unterricht einmal ganz anders – im Rahmen des Rheinischen Lesefestes las der Autor und Illustrator Hans-Jürgen Feldhaus aus seinem Comic-Roman „Echt abgefahren“ vor. 

Erasmus BegegnungRomaUngarn 2018 10 8

Mittwoch, 3.10
Der heutige Tag begann mit Deutschunterricht in der neunten und zehnten Klasse. Der Unterricht findet hier im 45-Minuten-Takt statt. Die Klassen sind sehr klein, so dass beiden Lehrern gerade einmal zehn bis vierzehn Schüler gegenüberstanden. In der Klasse 10 stellten sich die Schüler einzeln vor, übten gemeinsam mit unseren deutschen Schülern die Uhrzeiten und im Anschluss wagten wir die ersten Schritte, um über den Tagesablauf zu sprechen. In der zweiten Unterrichtsstunde des heutigen Tages durften unsere Schüler den Unterricht mit ihren ungarischen Partnern besuchen, während wir in Klasse 9 über das Thema Familie sprachen und kleine Dialoge führten.

Am Donnerstag, dem 04.10.2018, fand das traditionelle, von den Sporthelfern organisierte Ball über die Schnur Turnier für die Jahrgangsstufe 5 statt. Alle acht Klassen waren am Start und so sah im Anschluss die siegreiche 5.8 aus.

BallüberdieSchnur3 2018 10 5

RhythmnBrass 2018 10 1

Der Titel des Konzerts ist Programm. Die Konzertreihe Rhythm ‘n‘ Brass am Europagymnasium besteht aus Jazz, Swing und Blues. Das breite Repertoire reicht von Aura Lee aus dem Jahr 1861 bis zu Stücken von Michael Jackson oder Stevie Wonder. Neu dabei: Bohemian Rhapsody, ein von Freddy Mercury geschriebener Rocksong aus dem Jahre 1975. Die sechs Abschnitte der Rhapsodie sind stilistisch sehr unterschiedlich und es gehört schon Mut dazu, ein solches Stück nach nur wenigen Proben zu präsentieren. Davon ließ sich die Big Band nicht aus der Ruhe bringen und spielte das Stück fabelhaft.

Erasmus Willkommenplakat 2018 10 4

Samstag, 29.09
Um 4 Uhr morgens haben sich die Erasmus+ SchülerInnen am Samstag, den 29.09 am Flughafen Köln Bonn eingefunden, um nur zwei Stunden später ihren Flug nach Budapest anzutreten. Dort erwartete uns nach ca. 90 Minuten Flug Esther, die das Projekt auf ungarischer Seite betreut. Die sieben Erasmus+ Schüler, Frau Schmikowski, Frau Löwe-Lopez und Esther wurden auf einer dreistündigen Busfahrt direkt zu unserer Partnerschule in Baktalórántháza gebracht. Dort wurden wir herzlichst mit einem Willkommensplakat, einem kleinen Buffet und frischem Palatschinken von den ungarischen Schülern und Eltern, aber auch der stellvertretenden Schulleiterin in Empfang genommen.