Suche:

ehemaligentreffen17kl

Der Freitag nach Buß- und Bettag steht in vielen Kalendern seit Jahrzehnten in Stein gemeißelt: Dann findet das traditionelle Ehemaligentreffen am Gymnasium Kerpen statt. Für die "Alten" heißt die Schule immer noch THG (= Tagesheimgymnasium), für die Mittleren "Gymnasium der Stadt Kerpen" und für die Jüngeren: "Europaschule".

Die Alten wunderten sich nicht nur über die diversen neumodischen Namen des THG, sondern auch über die junge unbekannte Frau am Mikrofon, die das Rätsel aber schnell lüftete: "Mein Name ist Tatjana Strucken, ich bin die neue Schulleiterin!" So ganz neu ist sie nicht mehr in diesem Amt, immerhin ist sie schon 2014 Nachfolgerin von Bernhard Ripp geworden, der wiederum 1994 in die Fußstapfen des Gründungsrektors Dr. Heinz Brunkhorst getreten war.

Herr Ripp war, wie jedes Jahr, auch dabei, wenn von den alten Zeiten geredet wurde. Wie überhaupt die Zahl der ehemaligen Kolleginnen und Kollegen groß war, sehr zur Freude der "Alten" und "Mittleren", die von den jungen Kolleginnen und Kollegen kaum noch jemanden kannten: "Aus meiner Zeit sind nur noch drei Lehrer dabei," sagte eine Ex-Schülerin: "Herr Schnabel, Herr Krollmann und Sie, Herr Woidtke."

Ja, so ist das, die Zeit vergeht auch bei einer Schule. Kein Wunder: Das THG/Gymnasium Kerpen/die Europaschule wird in diesem Schuljahr 50! Ein stolzes Alter, nicht mehr ganz jung, aber auch noch nicht pensionsreif. Da heißt es natürlich: Feiern! Am Ende des Schuljahres, vom 2.-7. Juli 2018, findet die fulminante Festwoche statt. Von Montag bis Freitag wird es eine Vielzahl von Projekten für die Schülerinnen und Schüler geben, dazu Musik-, Sport-, Diskussions- und andere Veranstaltungen. Am Samstag, 7.7.18, steigt um 11 Uhr der große Festakt mit aller Prominenz. Anschließend werden die Projektergebnisse präsentiert und es wird bis in die Nacht gefeiert werden. Und es wird eine Festschrift geben, in der 50 Jahre THG/Gymnasium/Europaschule in unterhaltsamer Form präsentiert werden.

Dazu suchen wird noch:

1. Eltern, die Lust haben, beim Catering während der Festwoche, vor allem am Festtag, mitzuwirken.

2. Ehemalige, die an sportlichen Events teilnehmen, z.B. an Fußball-, Handball-, Basketballspielen: Ehemalige gegen aktuelle Schüler/innen.

3. Ehemalige oder Eltern, die Beiträge für die Festschrift schreiben, z.B.: "Der Lehrer oder die Mitschülerin, der/die mich am meisten beeindruckt hat, am meisten für mein Leben geprägt hat," oder: "Bei dieser Klassenfahrt, diesem Schüleraustausch habe ich die Liebe meines Lebens kennengelernt," oder: "Durch dieses Fach wurde mein beruflicher Weg am stärksten geprägt." 

4. Ehemalige oder Eltern, die an einem der Projekte während der Festwoche teilnehmen oder sogar selbst ein Projekt anbieten wollen.

Alle Ihre Ideen, Vorschläge, Mitmach-Wünsche an diese Mail-Adresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Das nächste Ehemaligentreffen wird natürlich am Freitag nach Buß- und Bettag 2018 stattfinden und wir werden uns wehmütig erinnern an das rauschende 50-Jahresfest von THG/Gymnasium Kerpen/Europaschule!

Fotos

Bernd Woidtke