Suche:

MINT-EC Logo Claim

Pressemitteilung

Europagymnasium Kerpen offiziell in größtes deutsches Schulnetzwerk für MINT-Spitzenförderung aufgenommen

Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC am 03. November in Kaiserslautern

Erftstadt/Kaiserslautern, 13.11.2017. 29 Schulen aus ganz Deutschland überzeugten im MINT-EC-Auswahlverfahren 2017 mit der überdurchschnittlichen Qualität und Quantität ihres MINT-Schulprofils, unter ihnen das Gymnasium der Stadt Kerpen. Am 03. November wurden sie von Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland- Pfalz, und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, offiziell in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen.

 

Das MINT-EC-Schulnetzwerk umfasst nun bundesweit 295 Schulen, die sich allesamt der MINT-Spitzenförderung verschrieben haben und dies mit herausragendem Engagement und Erfolg umsetzen. In 2017 bewarben sich 44 Schulen um die Aufnahme in das MINT-EC-Schulnetzwerk, davon konnten 29 die anspruchsvollen Kriterien erfüllen. Überprüft werden Kriterien wie Leistungskurse in allen MINT-Fächern, Angebote zum fächerübergreifenden-forschendem Lernen, Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft oder regelmäßige Wettbewerbsteilnahmen. Besondere Beachtung während des Auswahlverfahrens findet neuerdings das Medienkonzept einer Schule, das einen fächerübergreifenden Medien- und Methodenlehrplan, ein schulisches Ausstattungskonzept und einen Fortbildungsplan enthalten sollte.

Das Gymnasium der Stadt Kerpen überzeugte die MINT-EC-Jury unter anderem mit

  • ergänzenden MINT-Projektkursen in der Qualifizierungsphase,
  • dem MINT-Tag in der Jahrgangsstufe 6,
  • fünf Differenzierungsfächern mit MINT-Schwerpunkt in den Jahrgangsstufen 8 und 9,
  • der Kooperation mit den Firmen Toyota und Boll & Kirch Filterbau sowie der Handwerkskammer Köln,
  • der Begabtenförderung im Wettbewerbsbereich,
  • der (Wieder-)Einführung des Faches „Technik“ in der Oberstufe

oder auch durch die Tatsache, dass alle in der APO-GOSt NRW zugelassenen Fächer des mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldes in Form von Grund- und Leistungskursen angeboten werden.

Mit der Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC auf der Schulleitertagung stehen der Schule hochkarätige und innovative Forschungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Schulleitung offen. Außerdem darf sie das von der Kultusministerkonferenz (KMK) anerkannte MINT-EC-Zertifikat für besondere Schülerleistungen in MINT verleihen.

MINT-EC Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 295 zertifizierten Schulen mit rund 315.000 Schülerinnen und Schülern sowie 25.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände vbm bayme / vbw.

Dr. Jochen Feldhoff