Suche:

vorleser17kl

Es gibt ja die Behauptung, dass Kinder nicht mehr lesen - die Sechser bewiesen das Gegenteil! Als der Autor Tobias Bungter fragte: Wer von euch liest denn gerne? schnellten fast alle Arme hoch.

Also ein Heimspiel für den Journalisten und Regisseur, der aus seinen Büchern über das Detektiv-Geschwisterpaar Leo&Leo vorlas. Seine Leo&Leo-Bücher sind nicht nur spannende Krimis, sondern bringen auch manches Rätsel mit sich. Der Band "Der große Pavaruso" stand im Mittelpunkt. Ein berühmter Sänger - Pavaruso (die Kenner ahnen es: eine Mischung aus Pavarotti und Caruso) - ist verschwunden. Per Brief hat er ein Konzert bei der Queen abgesagt - das macht man ja nun wirklich nicht! Bungter zeigt den Entschuldigungsbrief, und was entdecken die Schüler: Die Briefmarke sieht so komisch aus, und richtig: Dahinter steht die geheime Botschaft: Hilfe! Aha, er ist entführt worden. Aber von wem? Ein nächstes Bild zeigt sein durchwühltes Schlafzimmer, die Schüler sehen sofort: Da liegt ein Kalender, der letzte Termin war der mit seinem Psychiater - sollte der etwas wissen? Leo&Leo finden das selbstverständlich heraus! Natürlich wird hier das Ende nicht verraten, denn die Leo&Leo-Bücher gibt es in unserer Bibliothek. Und natürlich auch im Handel. 

Tobias Bungter ist es gelungen, mit seiner spannenden Detektivgeschichte, seiner modulationsfähigen Stimme und seinem großen Einfühlungsvermögen die Schülerinnen und Schüler für das Lesen zu begeistern!

Fotos

Bernd Woidtke