Suche:

basketball14klZum ersten Mal in der Geschichte der Schule hat eine Basketballmannschaft es geschafft, sich für das Finale des Landessportfestes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ in NRW zu qualifizieren. Die Finalrunde, bei der die sechs besten Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen teilnehmen, findet am 13. März 2014 in Münster statt.

Mit einem hervorragenden zweiten Platz beim Finale der Regierungsbezirksmeisterschaft am 20. Februar 2014 am Gymnasium Schloss Hagerhof in Bad Honnef konnte das Schulteam der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1997/98) sich den Einzug ins Landesfinale sichern.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Mit zwei Siegen, das war der Mannschaft am vergangenen Donnerstag bewusst, wäre der nächste Schritt auf der „Road to Münster“ möglich… Die Gegner waren das Lise-Meitner-Gymnasium aus Leverkusen, das Pius-Gymnasium aus Aachen und die gastgebende Schule, das Gymnasium Schloss Hagerhof. Die Leverkusener waren in den letzten Jahren immer sehr stark, da sie, ebenso wie das Team vom Hagerhof, von den Jugendabteilungen der sehr guten Basketballvereine von Bayer Leverkusen bzw. Rhöndorf profitierten. Schon häufig konnten sich diverse Basketballmannschaften unserer Schule den Weg bis zum Regierungsbezirksfinale bahnen, nur war bisher immer an dieser Stelle Schluss! Letzten Donnerstag kam es anders:

Im ersten Spiel mussten unsere Kerpener Jungs gleich gegen Leverkusen ran und mit einer Fünfpunkteführung ging es in die Halbzeitpause (10 : 15). Zu Beginn des zweiten Durchgangs konnten die Leverkusener aufdrehen, sie machten acht Punkte in Folge. Allerdings währte die Hoffnung der Gegner nur kurz. Durch eine solide Abwehrleistung sowie einem starken Leon Okpara in der Offensive, der in der zweiten Halbzeit als Topwerfer des Spiel neun seiner 17 Punkte machte, konnte das erste Spiel des Tages verdient gewonnen werden.

Nun musste nur noch ein Sieg her! Das Pius-Gymnasium war ein durchaus schlagbarer Gegner, nur sind das bekanntermaßen manchmal auch die schwierigsten Aufgaben. Nach einer etwas zerfahrenen ersten Halbzeit ging es mit einer knappen Dreipunkteführung in die Pause, in der Louis Jansen, der erneut das Team, das er auch in Blatzheim trainiert, als Coach begleitete, jedoch die richtigen Worte fand und die Mannschaft für die zweite Halbzeit entsprechend einnordete. Die Aachener konnten in den zweiten 10 Minuten nur vier Punkte erzielen, wir dagegen 19! Endstand: 15 :33. Damit war uns der zweite Platz quasi nicht mehr zu nehmen, da das Team vom Hagerhof ebenfalls zwei Siege für sich verbuchen konnte.

Der Rest ist schnell erzählt: Im dritten Spiel konnten wir der übermächtigen Mannschaft vom Schloss Hagerhof nicht viel entgegensetzen. Zu groß war der körperliche und spielerische Vorteil von zwei Jungendnationalspielern und einer insgesamt sehr starken Bad Honnefer Mannschaft, die in den letzten Jahren stets Landessieger geworden ist. Aber, das sei erwähnt, wir schlugen uns dennoch beachtlich und konnten 29 Punkte erzielen. Das ist den Leverkusenern und Aachnern nicht zusammen gelungen!

 

Hier alle Spielergebnisse der Finalrunde auf Regierungsbezirksebene im Überblick:

 

1.) Lise-Meitner-Gymnasium Leverkusen – Gymnasium Kerpen 23 : 31

2.) Gymnasium Schloss Hagerhof Bad Honnef – Pius-Gymnasium Aachen 86 : 10

3.) Pius-Gymnasium Aachen - Gymnasium Kerpen 15 : 33

4.) Gymnasium Schloss Hagerhof Bad Honnef - Lise-Meitner-Gymnasium Leverkusen 62 : 17

5.) Pius-Gymnasium Aachen - Lise-Meitner-Gymnasium Leverkusen 33 : 42

6.) Gymnasium Schloss Hagerhof Bad Honnef - Gymnasium Kerpen 51 : 29

 

Bester Werfer mit insgesamt 40 Punkten war Leon Okpara (inklusive zehn souverän versenkter Freiwürfe - 100%!), gefolgt von Albert Otte (16 Punkte) und Marcel Schäfers (14 Punkte).

MÜNSTER WIR KOMMEN!!!

Tom Bildhauer