Suche:

Vater17kl

Preisgekröntes Stück über den Umgang mit der Orientierungslosigkeit in der Welt mit komödiantischer Dynamik. Produktion: Grenzlandtheater Aachen.

„Ich habe bemerkt, dass mir irgendwas Seltsames passiert. Als hätte ich kleine Löcher. Im Gedächtnis“ (aus: Vater. Von Florian Zeller)  André, Witwer, Vater von zwei Töchtern, merkt, dass sich etwas verändert - es verschwinden Sachen, er versteckt Gegenstände, er fühlt sich bedroht, verfolgt, er verliert die zeitliche und räumliche Orientierung. Noch lebt er allein in seiner Pariser Wohnung, versucht vor seiner Tochter Anne den Eindruck aufrechtzuerhalten, alles sei in Ordnung, wobei es ganz offensichtlich ist, dass er allein nicht mehr zurechtkommen kann.

Also organisiert sie für ihn Pflegehilfen, mit denen sich aber dieser stolze und seine Würde behauptende alte Mann ständig zerstreitet. Und nun will sie mit ihrem neuen Lebenspartner nach London gehen. Was tun? Wie vorgehen?  Das klingt nach einem traurigen Theaterabend. 

Aber das Gegenteil ist der Fall:  Die komödiantische Dynamik des preisgekrönten Stücks, das am 28.04.2017 ab 20:00 Uhr  in der Europaschule in Kerpen aufgeführt wird, ergibt sich aus den abrupten Stimmungsschwankungen der Hauptperson, denn der Zuschauer sieht, was der „Vater“ wahrnimmt und erkennt, wen er erkennt, muss glauben, was er glaubt. Das sorgt nicht nur für situationskomische Momente, sondern entwickelt sich wie ein Psychothriller. Es geht auch um Verantwortung der Generationen, die Gefühle der Angehörigen, wenn man sie nicht wiedererkennt.

Florian Zeller ist einer der begabtesten zeitgenössischen Autoren Frankreichs. „Vater“ wurde in Paris uraufgeführt, direkt mit dem Prix Molière ausgezeichnet und feiert nun seinen internationalen Triumphzug durch die Theater. 

Eine Information der Stadt Kerpen, Kulturamt, Birgit Immisch

Weitere Informationen zum Stück, den Schauspielern, Regie, Bühnenbild usw. hierInteressierte Zuschauer können gern eine E-Mail senden, sollte der Kauf der Karten vor Ort nicht möglich sein. Die Karten werden dann zum VVK-Tarif + Gebühr an der Abendkasse reserviert. Mail bitte an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!