Suche:

neue-fuenfer15kl

Auf dem Weg vom Parkplatz zur Schule hörte ich heute Morgen einen kurzen Dialog zwischen einem kleinen Mädchen und ihrem Vater: "Papa, wie sind die Lehrer hier?" Papa: "Die sind alle sehr gut, mit wenigen Ausnahmen!" An den wenigen Ausnahmen arbeiten wir, aber für die neuen Fünfer haben wir natürlich nur die sehr guten Lehrer reserviert!

Spannend war es schon, was die Kleinen heute Morgen erlebten. Es fing mit einer Gruppe Sechser-Schülern auf der Bühne an, die Buchstabenzettel hochhielten - völlig durcheinander! Nach einigem Hin und Her kam Ordnung in die Buchstabensuppe: "GEMEINSAM!" stand da - gemeinsam, das war auch der Rote Faden der kurzen Ansprache der Stufenleiterin Brigitte Pfaff. Aus Amerika hatte sie ein Banner mitgebracht: "Today is a great day to learn something new!" Das musste gar nicht übersetzt werden. Auch die Schulleiterin Tatjana Strucken begrüßte die neuen Schülerinnen und Schüler herzlich und wünschte ihnen einen tollen Beginn. 

Die 6. Klasse von Henning Tripp hatte dann ein paar sehr realistische Tipps parat. Sie spielte die Ankunft der Fünfer in ihrer Klasse, zeigte z.B. in witziger Weise, was für interessante Namen auftauchen können, wie man seinen Klassenraum findet, dass man den Lehrer mit "Sie" ansprechen soll und: "Seid in der Bibi leiser, sonst wird die Bibliothekarin vom Ermahnen heiser!"

Das war ein kurzweiliger Einstieg und dann ging es mit den Klassenlehrern und -lehrerinnen in die Klassenräume. Die Eltern durften noch kurz dabei sein, dann aber ließen sie ihre Kleinen alleine, die natürlich neugierig waren auf die neuen Mitschüler, die Klassenlehrer, das Gebäude: Wo ist das Klo? Wo sind das Lehrerzimmer, die Mensa, der Spielekeller, die Sportanlagen, die Computerräume, der Hühnerhof und vieles mehr?

Ein spannender Tag! Und schon in einem Jahr sind sie nicht mehr die Kleinen, sondern begrüßen als Sechstklässler auf der Bühnen die neuen Kleinen...

Fotos

Bernd Woidtke