Bild Preisverleihung klein2

Der diesjährige Projektkurs „Europa“ (Q1) nahm erfolgreich am diesjährigen Europäischen Wettbewerb teil. Nachdem man in diesem Kurs, welcher eine Mischung der Fächer Sozialwissenschaften und Geschichte ist, Grundkenntnisse zu der Europäischen Union und ihrer Geschichte vermittelt bekommen hatte, stand dann die Teilnahme am diesjährigen 66. Europäischen Wettbewerb an, dem ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands.

Dieser stand dieses Jahr vor allem in Bezug zum Brexit und der als Konsequenz bevorstehenden Veränderung Europas, unter dem Motto „YOUrope – es geht um dich“. Unter diesem Motto konnten Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland, gestaffelt in 13 Aufgabenstellung nach Alter und Interesse, ein Projekt erarbeiten und einreichen, durch welches sie ihrer Stimme oder ihrem Anliegen zum Thema Europa Gehör verschaffen konnten.
Besondere Auszeichnungen erlangten hierbei Mara Sölter und Laura Pütz mit dem 2. Platz auf Landesebene in der Aufgabenstellung „Europa in der Schule“ mit ihrem selbstentwickelten Fragenspiel zum Thema Europa und Erik Festtag, Moritz Inden und Simon Schneider, welche den 3. Platz auf Landesebene mit ihrer Präsentation zum Thema „Social Media – ein Demokratiekiller?“ erhielten.
Besonderer Dank gilt hierbei unserer Fachlehrerin Frau Lentzen-Burmester, die uns tatkräftig unterstützt hat und uns die Teilnahme an diesem Wettbewerb erst ermöglicht hat.


Laura Pütz

(Zöll)