Streetballturnier Platz2 2019 09 05

Der zweite Sieger: Das Team Italien aus der 7.6!

113 SchülerInnen aus allen acht Klassen der Jahrgangsstufe haben am vergangenen Montag (6. Mai) in 20 Streetballteams die sechste Streetball-Europameisterschaft der Schule ausgespielt. Hier geht’s zu den Ergebnissen der Vor- und Finalrunde!

In 48 Spielen wurden 343 Körbe erzielt und nach acht Stunden Gesamtspielzeit stand der Sieger des Turniers fest: Das Team der Klasse 7.2 bestand aus Milla, Joshua, Lucas, Niklas und Leon sowie einer weiteren Spielerin, deren Namen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht auf unserer Homepage veröffentlicht werden darf. Zusammen repräsentierten sie das Land Spanien. Herzlichen Glückwunsch! Das Team konnte bei der Siegerehrung neben einer Urkunde einen Scheck im Wert von 50,00 € für die Klassenkasse entgegennehmen.

Den zweiten Platz konnte sich das Team Italien aus der 7.6 sichern. Hier spielten Leonie, Dario und Justus sowie drei weitere Spielerinnen und Spieler, deren Namen ebenfalls aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht auf unserer Homepage genannt werden dürfen. Das Team konnte 30,00 € für die Klassenkasse einstreichen.

Der dritte Platz (20,00 €) ging an das Team Bulgarien. In dem Team spielten Sandra, Metehan und Cem aus der 7.3. Die Namen der drei anderen Teammitglieder dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht auf unserer Homepage veröffentlicht werden.

Den vierten Platz belegte die Mannschaft Luxemburg der Klasse 7.4. Für das Team spielten Evelyn, Bason, Marcelo, Stefan und Eric.

Es war ein tolles Turnier, das durch viel Einsatz, Schweiß und spannende Spiele geprägt war. Natürlich bleiben dabei (leider) Streitigkeiten nicht immer ganz außen vor. Aber das ist vielleicht auch der Tatsache geschuldet, dass es beim Streetball keinen Schiedsrichter gibt und sich die Teams selbst schiedsrichtern mussten. Es gab lediglich sogenannte Courtwatcher aus der Oberstufe, die den Spielstand notierten. Allerdings überwogen die Spiele, bei denen fair und miteinander gegeneinander gespielt wurde bei Weitem die Anzahl der Spiele mit Unstimmigkeiten.

Ein Dankeschön geht an alle Kolleginnen und Kollegen, die ihre Klassen auf das Turnier im Sportunterricht vorbereitet haben oder mit dem übrigen Teil der jeweiligen Klasse die Teams von der Tribüne aus angefeuert haben sowie an Herrn Rauber, der in der Halle geholfen hat.

Das wichtigste Dankeschön geht aber die Courtwatcher und freiwilligen Helfer aus dem Q1-Basketballprofilkurs. Gerne hätte ich die Namen der 18 SchülerInnen an dieser Stelle genannt, aber leider liegt nicht von allen eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vor. Trotzdem: Ohne eure Hilfe wäre es nicht möglich gewesen, ein solches Turnier zu organisieren! DANKE!!!

Tom Bildhauer

 

Hier noch das Team Luxemburg (7.4, Platz 4).

Streetballturnier Platz4 2019 09 05

Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es nur möglich, Fotos der erfolgreichen Mannschaften Italien (7.6, Platz 2) und Luxemburg (7.4, Platz 4) zu veröffentlichen.