Freestylephysics logo 2019 02 27

Fünf neue Aufgaben zum Physik-Wettbewerb freestyle-physics, bei denen du bauen, konstruieren, simulieren und entwerfen kannst, warten auf dich!

Wie würdest du zum Beispiel ein Mausefallen-Katapult bauen? Was stellst du dir unter einer Aschelputtelmaschine vor? Gelingt dir die Konstruktion einer Mondlandefähre? Kann eine Windmühle eine andere antreiben?
Versuch es selbst und meld dich (mit einem kleinen Team) zum Wettbewerb an. Anmeldeschluss ist der 17.06.2019. Bitte gib mir per Mail eine Rückmeldung darüber, dass du dich (mit deinem Team) angemeldet hast. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Genauere Hinweise zu den Aufgaben findest du hier.
Nähere Informationen zum Physik-Wettbewerb findest du hier.

Die einzelnen Finale finden an den folgenden Tagen statt:

Mausefallen-Katapult:Montag, 01.07.2019
Aschenputtelmaschine: Dienstag, 02.07.2019
Mondlandung: Mittwoch, 03.07.2019
Windmühlen: Donnerstag, 04.07.2019
Wasserrakete: Freitag, 05.07.2019

Zu deinem Finale fährst du mit deinem Team und einem betreuenden Lehrer (z.B. Herrn Wingenbach) einen ganzen Tag lang zur Universität Duisburg-Essen. Für einen sicheren und bruchfreien Umgang mit euren Konstruktionen ist es ratsam, den Wettbewerb zu Hause vorzubereiten. Falls du mit deinem Team Fragen hast, stell sie der freestyle-physics-Jury.

Für Ideenaustausche kannst du einfach jeden Donnerstag in der A-Woche zwischen 13:30 Uhr – 14:30 Uhr zu Raum 70 kommen.

Herr Wingenbach