franzoesisch14kl

Zum 21. Mal fand am 4. April 2014 der Lesewettbewerb in französischer Sprache für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II in der Kaiserin-Augusta-Schule in Köln statt. Dank der Unterstützung der fran-zösischen Botschaft, des Institut Français und diverser Verlage ist der Lesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft Köln e.V. inzwischen zu einer festen Einrichtung geworden und findet auch außerhalb der Grenzen der Stadt Köln große Resonanz: 24 Gymnasien, Gesamtschulen und Realschulen mit insgesamt 63 Teilnehmern waren dieses Jahr vertreten.

Ziel des Wettbewerbes ist die Förderung des Lesens von französischer Jugendliteratur. Bewertet wird sinngenaues,  gestaltendes Lesen mit Intonation und Rhythmus. Das geschriebene Wort soll zum Klingen gebracht werden. Die Europaschule der Stadt Kerpen wurde durch den Beitrag ihrer Schulsieger Saskia Neuen, Leonie Trautmann und Albert Gonioukh aus der Oberstufe mit individuell ausgewählten Kurzgeschichten oder Romanaus-schnitten besonders gut repräsentiert.

Herzlichen Glückwunsch und großes Lob an Albert Gonioukh, der viel Talent und Freude am Vortrag in der Fremdsprache bewies! Albert belegte den 1. Platz und konnte sich an seinem Preis erfreuen, einem Sprachkurs im Institut Français in Köln. Saskia Neuen erzielte durch ihre hervorragende Leistung den 2. Platz. Félicitations!

In ihren Reden beglückwünschten der Leiter der Kaiserin-Augusta-Schule Herr Helmut Cremer, vertretend für Frau Spizig, Bürgermeisterin der Stadt Köln, und Herr Hummes, stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft Köln e.V., die strebsamen Schüler/innen zu ihrer erfolgreichen Teilnahme. Zum Abschluss gab es ein leckeres Büffet mit frischem Flammkuchen, den Herr Wack von der DFG vorbereitet hatte, sowie viele Buch- und Sach- preise vom Institut Français.

Vielen Dank für euer erfolgreiches Engagement!

Anne-Marie Wunsch-Vincent, Stephanie Noirhomme