Handball 2018 18 12 14

Das Handballturnier der Jahrgangsstufen 5 und 6 ist ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Am letzten Donnerstagnachmittag vor Ferienbeginn werden in den beiden Sporthallen die besten Handballteams der beiden Jahrgänge ermittelt. Obwohl die Teilnahme freiwillig ist, hatten sich 24 Teams angemeldet. Dabei auch Teams mit fantasievollen Namen wie Die Pizzaboten oder Pink Fluffy Unicorns.

Es gibt eine Mädchenrunde, in der alle Teams gegeneinander spielen. In der Mixed Runde für Jungen und Mädchen gibt es zuerst eine Gruppenphase und im zweiten Teil die K.O. Runde. Ab 14:00 wird in allen Hallen gleichzeitig gespielt. Man benötigt eine Menge Organisation, um ein solches Turnier auf die Beine zu stellen:
Wenn die jeweilige Spielzeit endet, müssen die Ergebnisse sofort übertragen werden. Dafür gibt es ein kleines „Büro“ in jeder Halle, besetzt von Schülerinnen und Schülern des Handballkurses Q2. Zu diesem Kurs gehören auch die Schiedsrichter, die die Spiele pfeifen. Die Sporthelfer sind überall zugegen und coachen auch wenn nötig. Eine Mitarbeiterin vom Erste Hilfe Team ist zur Stelle und kommt tatsächlich zum Einsatz. Für Hunger und Durst werden gegen kleines Geld Kuchen und Getränke angeboten. Nicht zuletzt sorgen die Moderatoren über Lautsprecher für den geordneten Ablauf der Veranstaltung und bringen mit passender Musik die Teams und das Publikum in Stimmung.
Mit Erfolg offensichtlich. Der „Spirit“ des Turniers (Herr Venatier) hat sich anscheinend herumgesprochen und viele Schülerinnen und Schüler, aber auch zahlreiche Eltern sitzen auf den Tribünen und fiebern mit.
Wer hat denn jetzt gewonnen? Die Bekanntgabe der Sieger und die Preisverleihung finden beim Adventsingen statt!

U. Zöller