Kerpen, 10.09.2018

Liebe Eltern,

dies ist der vorerst letzte MensaMax-Infobrief. Heute haben alle GanztagsschülerInnen der Klassen 5-9 und alle HalbtagsschülerInnen, die bei MensaMax registriert sind, den Chip erhalten. Direkt am ersten Einsatztag zeigte sich, dass die Zahl der Problemfälle und auch die Wartezeit auf das Essen deutlich reduziert werden konnten.

Die Kosten von 2,60€ für den Chip wurden vom MensaMax-Konto abgebucht. Es kann also sein, dass Ihr Konto aktuell im Minus ist. Bitte gleichen Sie das Konto schnellstmöglich per Überweisung aus, da Sie ansonsten in Kürze ein Mahnschreiben von der Schule erhalten werden. Bitte helfen Sie aktiv mit, unseren Verwaltungsaufwand möglichst gering zu halten.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, die finanzielle Belastung für das Essen zu tragen, melden Sie sich bitte im Sekretariat. Es besteht die Möglichkeit, Unterstützung über das Bildungs- und Teilhabepaket der Landesregierung zu beantragen. Wir werden Ihr Anliegen in jedem Fall vertraulich behandeln und gemeinsam eine Lösung finden.

Wenn der Chip einmal verloren geht, muss Ihr Kind dies direkt im Sekretariat melden, der Chip wird dann gesperrt. Es kann in diesem Fall ein neuer Chip ausgestellt werden - dafür werden Ihnen Unkosten in Höhe von 2,60€ über das MensaMax-Guthaben berechnet.

Nun noch ein Hinweis zur Anwendung des Chips, den Sie bitte an Ihr Kind weitergeben: Der Chip muss nur kurz über das Lesegerät gehalten werden, dann ist die Registrierung bereits erfolgt.

GanztagsschülerInnen der Jahrgangsstufen 8-9, die donnerstags eine AG oder einen Profilkurs besuchen, können sich im Sekretariat bei Frau Patt melden, um eine Umbuchung des Essens von Montag auf Donnerstag zu veranlassen.

Nun zu drei weiteren Problemfeldern, an deren Lösung die Mitarbeiter von MensaMax zurzeit noch arbeiten:

  1. GanztagsschülerInnen können momentan über die Eingabemaske leider noch keinen weiteren Tag im Abo buchen. Wenn Sie aktuell einen weiteren Tag im Abo buchen möchten, schicken Sie Ihr Kind bitte ins Sekretariat. Frau Patt wird dann die Buchung vornehmen, die bis zum Ende des Schulhalbjahres gilt.
  2. Die Buchung eines 1,5 Tage Abos ist noch nicht möglich. Zurzeit können Sie nur einen Tag im Abo buchen, das 14-tägig zu bestellende Essen muss über Einzelmarken gebucht werden.
  3. Die Stornierung von Essen im Krankheitsfall ist für GanztagsschülerInnen zurzeit noch nicht möglich.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen und Ihren Kindern für die Geduld während der Einführungsphase von MensaMax bedanken. Sollten es im Einzelfall zu Problemen kommen, wenden Sie sich bitte per Mail an das Sekretariat.

Das Sekretariat ist allerdings nicht dafür zuständig, Ihnen die Software zu erklären. Bitte lesen Sie zunächst die bereits verschickten Infobriefe, loggen Sie sich in das System ein und machen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind mit der Software vertraut.

Mit freundlichen Grüßen

Lutz Venatier