debatte18

Nach der entsprechenden Vorbereitung im Deutsch-Unterricht nahmen am Dienstag, 30.01.2018 insgesamt 32 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 am Jugend-debattiert-Schulwettbewerb teil.

Nach zwei spannenden Qualifikationsdebatten wurden die Finalisten ermittelt, die im Anschluss sachkundig, schlagfertig und ausdrucksstark über die Streitfrage „Soll der Schülerausweis als maschinenlesbare Scheckkarte ausgegeben werden?“ debattierten. Die engagierten Jurorinnen und Juroren – allesamt Schülerinnen und Schüler der Oberstufe – vergaben an Luis Roggow den ersten Platz, an Helen Keller den zweiten Platz, an Jan Sergeev den dritten Platz und an Jannis Brandt den vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Die beiden Erstplatzierten werden unsere Schule nun am 23.02.2018 beim Regionalfinale in Euskirchen vertreten.

Axel Rüttgers