axolotl18kl

Gleich drei dieser Tiere sind seit Dienstag, den 16.1.18 im Aquarium des Gymnasiums vor dem Hühnerhof zu bestaunen. Es handelt sich hierbei um Axolotl, Ambystoma mexicanum. Die Bezeichnung stammt aus der aztekischen Sprache und bedeutet so viel wie „Wassermonster“. Die bis 30cm großen Tiere sind aber in Wirklichkeit sehr friedlich und ruhig. Vermutlich hat eher das auffallende Aussehen mit den großen Außenkiemen zu ihrem Namen geführt.

Axolotl2kl

Ursprünglich stammt diese Art aus Mexiko. Kurz vor ihrem Abitur 2017 gelang unserer ehemaligen Schülerin Angelina Axer die Nachzucht dieser Art. Nach fast einem Jahr intensiver Pflege durch Angelina und ihre Mutter sind die Tiere nun so groß, dass sie unbedenklich abgegeben werden können. Angelina hat nun freundlicher Weise ihrer ehemaligen Schule drei Axolotl geschenkt. Es handelt sich um einen dunkelbraunen Wildtyp, einen Albino und ein Tier mit goldfarbener Haut, welches bei Züchtern als „Goldi“ bezeichnet wird.

Dr. M. Spieler & D. Neifer

Foto oben: Bernd Woidtke, Foto unten: Dr. Marko Spieler